Aktuell

Druckmodel erzählen Geschichte

bis 6. November 2016

Im Lager des Museums befindet sich eine Bananenkiste mit Druckmodeln, welche wohl ursprünglich aus dem Glarnerland stammen. Um diese alte Handwerkskunst in Szene zu setzen, konnten wir aus der reichhaltigen Sammlung des  Freulerpalast in Näfels drei Druckmodel samt dazu passenden Stoffen ausleihen. Ergänzend werden Kleider aus Druckstoffen gezeigt, so zum Beispiel ein Tageskleid mit Krinoline, welches 1862 in London gekauft wurde. Das Kleid stammt aus einer Zeit, in der die Wespentaille Mode war. Scarlett o’Hara aus Margaret Mitchell’s Roman „Vom Winde verweht“ war berühmt für ihren Taillenumfang von 43 cm. Ganze 46 cm sind belegt für Kaiserin Elisabeth von Österreich. Unsere Modellbüsten stammen aus dem 20. Jahrhundert, aus einer Zeit, in der 90/60/90 als Idealmasse galten. Das Krinolinenkleid konnte deshalb im Rücken nicht zugeknöpft werden….

 

Kemp - Made in Wetzikon

„Unser Ziel ist es, die Jugend mit unseren rassigen, mit allen Schikanen ausgestatteten und doch ungefährlichen Kinderfahrzeugen zur sportlichen Betätigung anzuregen.“ So lautet der Text eines Prospekts aus den 1960er Jahren. Auch heute noch leuchten die Augen von gross und klein beim Anblick der formschönen Dreiräder, Trotti oder Gokarts, welche Generationen überdauern. Schweizer Qualität, Made in Wetzikon!

Aus der Hochblüte der Schweizer Spielzeugfabrikation sind neben Kemp-Fahrzeugen unter anderen auch die Firmen Wisa Gloria oder Etoile Nyon vertreten

 

 

17. April 2016 bis Frühjahr 2017

 

Museum Wetzikon

Farbstrasse 1

8620 Wetzikon

 

> Lageplan

Öffnungszeiten

1. und 3. Sonntag im Monat

14 bis 17 Uhr

Juli/August geschlossen

Führungen auch ausserhalb der Öffnungszeiten

Eintritt gratis!

 

 

 
Kontakt

Gabriela Flüeler Frei

Farbstrasse 1
8620 Wetzikon

Tel. 044 931 23 78

 

E-Mail: museum@wetzikon.ch


Teilen Sie sich mit: