Aktuell

Von Elisabeth von Wetzikon bis Hedi Lang

bekannte und unbekannte Gesichter aus Wetzikon

Will man den Bekannten ein Bild des Freundes, der Enkeltochter oder das neueste Selbstporträt  (neudeutsch Selfie) zeigen, greift man zu Mobiltelefon – et voila! Das Fotoalbum ist immer dabei!

 

Vor vielleicht zwanzig Jahren lagerte ein Passfoto des Schatzes im Portemonnaie, während die Grossmutter ihre Liebsten in einem Medaillon um den Hals trug.

 

Grosse und kleine Bilder von bekannten und unbekannten Wetziker Persönlichkeiten, geben einen Einblick in die Entwicklung der Porträts. Für alle Arten des Porträts wichtig ist der Erinnerungsfaktor, der oft sehr persönlich ist. Deshalb finden sich in der Sammlung viele Bilder auch von unbekannten Gesichtern, weil die dazugehörige Geschichte nicht überliefert ist.

 

Vorsicht zerbrechlich - Glas

19. März 2017 bis Frühjahr 2018

 

Glas gilt als Werkstoff mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Vom Spiegel über das Wasserglas bis zum Glasfaserkabel gehört Glas zu unserem Alltag.  Die Zerbrechlichkeit als einzig negative Eigenschaft trägt auch viel zur Faszination bei.

So vielfältig wie das Glas in Kunst, Architektur, Technik oder Haushalt eingesetzt wird,  präsentiert sich auch die Ausstellung: Glasperlen, Glühbirnen, Wappenscheiben, geätzt, geschliffen, mundgeblasen, graviert …..

Museum Wetzikon

Farbstrasse 1

8620 Wetzikon

 

> Lageplan

Öffnungszeiten

1. und 3. Sonntag im Monat

14 bis 17 Uhr

Juli/August geschlossen

Führungen auch ausserhalb der Öffnungszeiten

Eintritt gratis!

 

 

 
Kontakt

Gabriela Flüeler Frei

Farbstrasse 1
8620 Wetzikon

Tel. 044 931 23 78

 

E-Mail: museum@wetzikon.ch


Teilen Sie sich mit: